menu

Avocado-Dip - meine Art von Guacamole

HomeBlogsIsa's blogAvocado-Dip - meine Art von Guacamole
HomeBlogsIsa's blogAvocado-Dip - meine Art von Guacamole
Avocado-Dip - meine Art von Guacamole

Avocado-Dip - meine Art von Guacamole

posted in Blog categories: Aufstriche und Saucen von Isa

Avocados sind super - sie enthalten zwar fast 30 % Fett, aber das gute! Sie sind so zusagen gesunde Kalorienbomben ;-).
Sie enthalten nämlich wertvolle einfach ungesättigte Fettsäuren, die unserem Körper gut tun und sich z.B. positiv auf den Blutfettspiegel auswirken, zudem unverdauliche Faserstoffe, die den Cholesterinspiegel zu senken im Stande sind sowie diverse Vitamine wie Biotin, Vitamin E und Beta-Carotin. Aus letzterem etwa kann sich der Organismus selbst Vitamin A herstellen - eines der wichtigsten Vitamine für die Blutbildung, den Aufbau einer gesunden Haut und den Sehvorgang, außerdem ist Vitamin A für gesunde Knochen und Zähne unentbehrlich.
 
Avocados gehören zu den Lorbeergewächesen und fallen immer hart und unreif vom Baum. Im Handel werden sie heutzutage zum Glück bereits in essreifem Zustand angeboten. Ich kaufe immer die, da man sie sofort verwenden kann. Wenn man sie nicht bekommt oder erst ein paar Tage nach dem Einkauf braucht, kann man auch harte Früchte nehmen und zusammen mit Äpfeln in Zeitungspapier eingewickelt nachreifen lassen. Das dauert je nach Erntezeitpunkt zwei bis fünf Tage.
 
Die zusammen mit der Avocado zum Tex-Mex-Dip (auch Guacamole genannt) verarbeiteten Zutaten Tomaten, Olivenöl, Zitronensaft und Chiliflocken sorgen für eine weitere ortdentliche Portion Nährstoffe.
Wer dann noch Vollkornbrot dazureicht, der erreicht den Zenit an Vital- und Ballaststoffreichtum ;-). Und schmecken tut´s auch!

Zutaten für vier Portionen:

 

  • Brot nach Geschmack, z.B. Toast, Vollkorn oder Schwarzbrot
  • alternativ als Dip zur Jause bzw. zu mexikanisch angehauchten Gerichten wie Tortillas, Tacos etc.

Zubereitung:

Avocados mit einem scharfen Messer etwa in der Hälfte rund um den Kern einscheinden. Eine der Hälften in die Hand nehmen und die andere mit der verbleibenden Hand entlang es Einschnitts abdrehen. Kern entfernen, Fruchtfleisch mit einem Teelöffel aus der Schale kratzen. In ein Schüsselchen verfrachten und mit einer kleinen Gabel grob zermatschen. Tomate(n) sehr fein würfeln und hinzufügen, ebenfalls das Olivenöl, den Essig sowie den Zitronensaft. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken/-fäden abschmecken.
Wie bei den Zutaten angegeben, könnt ihr das Olivenöl durch etwas (griechisches) Joghurt oder Sauerrahm ersetzen.
 
Bis zum Servieren kühl stellen.
 
Der Dip passt super zu/auf Brot oder Toast bzw. zu allen mexikanisch angehauchten Gerichten wie Tex-Mex Ripperl, Tacos, Tortillas etc.

AvocadoTomatenOlivenölZitronenPfefferBalsamico biancoChiliflocken

27 Jan, 17

about author

 

 

related posts

 

 

latest comments

There are 0 comments on "Avocado-Dip - meine Art von Guacamole"

 

 

 

post a comment