menu

Linsen

HomeLinsen
HomeLinsen

Linsen gehören zur Gruppe der Hülsenfrüchte und sind wahres Superfood.
Weitere Vorteile: sie sind lange lagerfähig, sättigend und preiswert.
Die getrockneten Varianten sollten vor dem Kochen gut gewaschen werden. Die ungeschälten müssen zudem über Nacht eingeweicht und am nächsten Tag in frischem, kaltem Wasser aufgesetzt und ohne Salz gekocht werden, sonst werden sie nicht weich. Die geschälten Kollegen brauchen nicht eingeweicht und auch nur relativ kurz gekocht werden.
Linsen verfügen über einen hohen Eiweißanteil (25-30%), zudem enthalten sie viele komplexe Kohlenhydrate sowie Ballaststoffe, die den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen, was zu einer lang anhaltenden Sättigung führt. Der hohe Ballaststoffgehalt wirkt sich auch positiv auf die Verdauung und das Immunsystem aus, indem Giftstoffe aus dem Darm aufgenommen und ausgeschieden werden.
Linsen sind außerdem reich an sekundären Pflanzenstoffen und verfügen über beachtlich hohe Mengen an Kalium, Magnesium (sorgt für eine Verringerung des Widerstands der Blutgefäße, wodurch der Blutfluss gesteigert und der Körper besser mit Sauerstoff versorgt wird), Eisen (füllt unseren Energiespeicher auf. Eisen ist ein großer Bestandteil des Hämoglobins, welches Sauerstoff in unsere Körperzellen transportiert und somit allen Organen und dem Gehirn Lebenskraft liefert sowie die Konzentration verbessert. Gerade für Frauen sind - besonders rote - Linsen sehr hilfreich, da sie den menstruationsbedingten Eisenmangel wieder auffüllen), Zink (für einen reibungslosen Stoffwechsel) und B-Vitaminen.