menu

Tomaten

HomeTomaten
HomeTomaten

Tomaten sind eines meiner Lieblingsgemüsesorten, egal ob als Salat, Suppe, in Form von Saucen/Sugos, auf Pizzen oder Bruschetten - die Zubereitungsarten sindäußerst vielfältig.

Außerdem machen sie auch optisch was her, werden sie soch heutzutage in den unterschiedlichsten Formen und Farben angeboten.

Und vor allem: sie sind sehr gesund. Bereits zwei mittelgroße Stücke decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C, außerdem sind sie reich an Betacarotin und Kalium.
Die leuchtend schönen Farben verdanken die Tomaten - oder auch Paradeiser, wie sie im Osten Österreichs genannt werden - dem Antioxidans Lycopin. In diesem Zusammenhang ist zu erwähnen, dass Tomaten eine der ganz wenigen Gemüsesorten sind, die durch Erhitzen noch gesünder werden. Durch die Wärme werden nämlich die pflanzlichen Zellstrukturen aufgebrochen und das Lycopin, das als Radikalfänger fungiert und u.a. krebs-hemmende Eigenschaften aufweist, herausgelöst. Vor allem konzentriertes Tomatenmark ist Lycopin-Spitzenreiter.

Durch die Kombination mit Fett, was wohl im Zuge der Verarbeitung von Tomaten immer zum Einsatz kommt - sei es durch Olivenöl, Fleisch, Fisch etc. - wird zudem eine deutliche Resorptionssteigerung erreicht.

Piccata milanese - kleine Kalbsschnitzerl im Ei-Parmesan-Mantel, getoppt mit einer Röstmischung aus Pilzen, Zunge und Schinken, dazu Spaghetti und Nonnas Tomatensauce

Piccata milanese - kleine Kalbsschnitzerl im Ei-Parmesan-Mantel, getoppt mit einer Röstmischung aus Pilzen, Zunge und Schinken, dazu Spaghetti und Nonnas Tomatensauce

posted in Hauptgerichte mediterran | Wochenend-Gericht von Isa

Heute gibt´s wieder mal einen Italo-Klassiker - ich, Isa, komme aufgrund meiner italienischen Wurzeln einfach nicht an den leckeren Speisen der Azzurri vorbei.
 
Piccata milanese kenne ich seit Kindertagen von meiner Mama und verbinde damit ein ganz besonderes Gefühl.

...

read the rest

11 May , 17

Pages