menu

Winterliche Ei-Schnemänner

HomeBlogsIsa's blogWinterliche Ei-Schnemänner
HomeBlogsIsa's blogWinterliche Ei-Schnemänner
Winterliche Ei-Schnemänner

Winterliche Ei-Schnemänner

posted in Blog categories: Vorspeisen und Suppen, Kochen mit Kindern von Isa

Eier sind wahre Vitalbomben - müssen darin schließlich innerhalb von 21 Tagen gesunde Küken heranwachsen können.
 
Neben dem Hühnereiweiß, das die höchste biologische Wertigkeit aufweist, nämlich 100 % (was bedeutet, dass aus 100 g Hühnerprotein 100 g Körpereiweiß aufgbaut werden kann), stecken darin auch noch eine ganze Menge an Vitaminen (A, B, D, E und K), Mineralstoffen und Spurenelementen (z.B. Kalzium, Magnesium, Kalium, Natrium, Phosohor, Aluminium, Eisen, Kupfer, Mangan, Zink, Jod und Fluor).
Und das alles in einem einzigen "kleinen Ei"!
 
Außerdem enthalten Eier ungesättigte Fettsäuren, die von unserem Körper nicht selbst hergestellt werden können, jedoch unerlässlich für dessen Bauprozesse sind.
Was das Cholesterin anbelangt, können sie zwar nicht besonders punkten, nachdem es aber auch die essenzielle Fettsubstanz Lecithin enthält, die die Cholesterinaufnahme im Körper bremst und so als natürlicher Regulator wirkt, relativiert sich das sehr schnell wieder. Lecithin ist übrigens auch aus weiteren Gründen wichtig für uns - es ist ein Bestandteil der Zellwände, der Leber, des Gehirns bzw. des Zentralnervensystems, wodurch unsere Hirnfunktion unterstützt und Herz-Kreislauferkrankungen vorgebeugt wird.
 

Beim Ei(n)kauf unbedingt darauf achten, Freilandqualität (am besten bio) zu kaufen, denn in den Eiern von Hühnern aus Bodenhaltung stecken ungleich weniger Vitalstoffe und Lecithin! Die Tiere brauchen einfach Sonnen-/Tageslicht - für ihr Gemüt, ihre artgerechte Haltung wie auch für "gute Ware".
 
Unsere winterlichen Ei-Schneemänner sind vor allem bei Kindern sehr beliebt - sie haben Spaß am Zubereiten und hinterher am Verspeisen. Und sie tun dabei ihrer Gesundheit auch noch was Gutes!
 
 

Zutaten für 6 Schneemänner:

  • 6 Eier „Größe S“ bzw. Wachteleier (Kopf)
  • 6 Eier „Größe L“ bzw. "M" (Körper)
  • 1 Stückchen Salatgurke (Hut)
  • 2 dünne Karotten (Hut)
  • 30 schwarze Pfefferkörner (Augen und Knöpfe)
  • 6 verzweigte Petersilienblätter (Besen)
  • 12 Zahnstocher (zum Fixieren)
  • 6 Blätter Schinken (Bett)
  • Majonnaise-Tube (25% Fett) mit Sternauslass (zum Fixieren)
  • Vollkorn-Toastscheiben (zum Dazuessen)
  • Meersalz-Butter (für die Toasts)
  • Salz (für die Eier)

Zubereitung:

Die Eier „Größe S“ 5 Minuten (Wachteleier 4 Min.), die Eier „Größe L“ 7 Minuten ("Größe M" 6 Min.) in leicht siedendem Wasser ziehen lassen – dann sollten die Dotter innen „wachsweich“ sein. Alle Eier abschrecken (das heißt mit fließend-kaltem Wasser abspülen), etwas auskühlen lassen und schälen.
 
Die Gurke sowie die Karotten schälen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Mit einem kleinen Messer zurecht schnitzen – eine Gurkenscheibe soll den unteren, eine Karottenscheibe den oberen Teil des Hutes bilden, der auf den Ei-Kopf des Schneemannes kommt. Ihr müsst also die Gemüsescheiben, vor allem die der Gurken, etwas verkleinern und zudem die kleineren Eier auf der Oberseite leicht kappen (abschneiden), damit der Hut gut sitzt.
 
Jetzt geht’s ans Zusammensetzen: Zuerst einen Zahnstocher in eine Gurken- und eine Karottenscheibe stecken. Diesen sodann mit der Spitze voran (der Hut ist oben) zuerst in das kleinere und anschließend in das größere Ei stecken.
 
Wenn der Schneemann dann ordentlich steht, braucht er noch
- Augen und Knöpfe – dazu verwendet ihr die Pfefferkörner (5 Stück pro Schneemann, 2 für die Augen, 3 für die Knöpfe am Körper), die ihr einfach an den betreffenden Stellen in die Eier drückt,
- eine Nase – dafür schnitzt ihr ganz kleine Stifte aus Karotte und
- einen Besen – dieser besteht aus einem verzweigten Blatt Petersilie, das ihr einfach seitlich rechts mit Hilfe eines Zahnstochers in den Körper des Schneemannes steckt.
 
Zum Anrichten jeweils ein Blatt Schinken auf einen Vorspeisenteller legen und den Schneemann mittig darauf platzieren. Rund um den Ei-Körper jeweils einen Kreis aus Majonnaise ziehen und das „Kunstwerk“ zusammen mit den getoasteten Toastbrotscheiben sowie der Meersalz-Butter servieren.
 
 

EierWachteleierKarottenGurkenPetersilie

14 Jan, 20

about author

 

 

related posts

 

 

latest comments

There are 0 comments on "Winterliche Ei-Schnemänner"

 

 

 

post a comment